Winterurlaub und Skiurlaub in der Salzburger Sportwelt in Ski amadé
Bild ansehen Inhalt ansehen
Urlaub. Berge. Und du. Urlaub. Berge. Und du.
Die Genuss-Ski-Routen in der Salzburger Sportwelt



Insider Tipps sind gefragter den je, um einen unvergesslichen Urlaub zu erleben. Wir zeigen dir hier unsere Top 5 der Hüttentouren, die bei uns Einheimischen gefragt sind! Also Rein in die Bindung, rauf auf den Berg und der Genuss kann losgehen! 

Top Tipp: Entdecke die Highlights der Genuss-Ski-Routen mithilfe der neuen App „Ski amadé Guide“ und lass dich per Personal-Routing zu den schmackhaftesten Plätzen in Ski amadé führen.

Snow Space Salzburg Prosecco Tour

Die Italiener nennen es „Dolce far niente“, wir in Salzburg sagen dazu „gmiatlich zur Ruah kommen“ und genau dieses Lebensgefühl ist das Motto der neuen Prosecco Genuss-Skiroute im Snow Space Salzburg. Auf der Tour, die quer durch’s Skigebiet führt, können Skifahrer die breite Vielfalt des italienischen Schaumweins entdecken und natürlich auch gleich verkosten. Was dabei nicht fehlen darf, sind typische kulinarische Köstlichkeiten sowohl aus der Region als auch von unserem südlichen Nachbarn. Von selbstgemachte Nudel und Teigwaren über bunte Vorspeisenvariationen bis hin zur Pizza mit regionalen Zutaten, kommen Feinschmecker bei der Prosecco Tour voll auf ihre Kosten.
Mehr dazu >> 

Auf den Spuren der Einheimischen

Wo gehen eigentlich die Einheimischen am liebsten hin? Als Gast ist das gar nicht so leicht rauszufinden, doch wir verraten es jetzt. 

Ein guter Start in den Tag ist es auf jeden Fall, mit der Flying Mozart in Wagrain zum Frühstücken auf die Kogelalm aufzufahren. Gut bürgerlich und g’schmackig! Um 9 Uhr gibt es in Österreich immer „Frühschoppen“. In Bayern kennt man das als Brotzeit oder Weißwurst-Pause und genau die gibt es im Almstadl zum Glas Bier. Ein paar Schwünge später ist auch schon Mittagszeit und mit dem G-Link geht's auf’s Grießenkareck, dem höchsten Punkt in Wagrain, riecht man bei der Abfahrt zum Wagrainerhaus förmlich schon die Rippchen vom Smoker. Die machen auch ordentlich Durst, darum holt man sich später ein Skiwasser für Erwachsene in der Hachaualm bei Hüttenwirt Franz. Ein Original für sich und den ein oder anderen Witz für Erwachsene gibt’s von ihm gratis dazu. Zuguterletzt - die Krapfenalm, ok jetzt ist es raus. An den Krapfen in verschiedensten Variationen zum Beispiel mit Heidelbeermarmelade, Busfahrer Krapfen mit Sauerkraut & Speck und viele mehr können wir einfach nicht vorbeifahren.
Mehr dazu >> 

Facettenreiche Küchenkunst
„Hermann und Tina's“ Restaurant vereint Österreich mit Südkorea in einer herzlichen Wohnzimmer-Atmosphäre. Von Tina’s Mutter aus Südkorea stammen die Rezepte für die Geheimtipp Gerichte Bi-Bim- Bap (vegetarisches Reisgericht mit Gemüse), Bulgoggi (marinierte Beiried kurz gebraten) mit Lauch- Rucola Salat, Hankookreis Kimchi (Chinakohl oder Rettich scharf eingelegt und fermentiert). Ebenfalls leicht Asiatisch angehaucht ist das „Hoagascht“ in Flachau. Heimische Küche wird hier neu interpretiert und nennt sich Kreative Küche à la "Pong-Asia": Pongauer Fischsuppe, Alpenlachsempura. Heimische Produkte zart mit asiatischen Aromen verfeinert. „Steiner's Lokales Erlebnis“ in Eben schlägt eine andere Richtung ein und bringt eine alpenländische Küche mit mediterranem Flair auf den Teller. „Austro Tapas“ sozusagen. Wer richtig Salzburger Hausmannskost sucht, findet diese bei „Zum Kaswurm“ in Radstadt. Der Salzburger GenussWirt und Salzburger GenussBauernhof überzeugt mit Pongauer Fleischkrapfen, Schlipfblattl'n, Bauernkrapfen. Besonderes Highlight - viele Produkte kommen vom eigenen Bauernhof.
Mehr dazu >> 
Klein aber Oho: Großer Genuss in Kleinarl
Currywurst gibt’s nur in Berlin? Nö, auch im Gasthaus Galler, DEM Treff am Berg in Kleinarl. Es geht doch nichts über einen würzigen Start in den Tag. Die Spinatknödel mit zerlassener Butter gleichen den Fleischkonsum wieder aus und sind übrigens der Geheimtipp in der Schüttalm. Bis zum Dessert kann man noch ein bisschen Pause machen. Die Ski angeschnallt ein paar Runden auf die Flachauwinkel Seite, durch den Snowpark oder Family run und schon hat man wieder Appetit. Zugegeben, für die Hausgemachten Strudel mit Marillen oder Äpfel aus Eigenbau und mit Sahnehäubchen braucht man keinen Hunger. Süßes geht doch in einen anderen Magen, oder? ;) Mit guter Stimmung, Live Musik auf der Terrasse und Produkten aus der eigenen Landwirtschaft lockt der Zirbenwirt später ins Tal. Aber Achtung, wer gewagt hat eine Leckerei auszulassen, bekommt keinen Burger vom eigenen Angus oder Kalliste Rind! Kleiner Scherz, natürlich steht dieses Highlight allen zu. Genauso wie ein Schneekatzerl gegenüber im Schirmstüberl. Schokonusslikör mit Sahnehaube, Herz was willst du mehr...?
Mehr dazu >> 
Haubentour im Tal
Morgenstund hat Gold im Mund! Das legendäre 5-Elemente-Frühstück à la carte von Spitzenköchin Johanna Maier ist ein ganz spezielles Guten-Morgen-Erlebnis im Das Maier in Filzmoos. Es weckt den Organismus, bringt den Stoffwechsel natürlich in Schwung, zaubert ein Lächeln auf die Lippen und spendet spürbare Energie für den Start in den Tag. Alle Speisen und Vitalsäfte werden in bester Bio-Qualität frisch zubereitet. 5 Sterne im Guide A la Carte und drei Hauben Gault Milau spiegeln sich in der Küche wider.
Deftig rustikal kann das Mittagessen sein, im Restaurant Aichhorn in Kleinarl bereitet Patron und Küchenchef Franz Aichhorn in seinem Landgasthof herzhaftes zu jeder Jahreszeit. Zu Recht bezeichnet der 3 Hauben Küchenchef sein Restaurant als Gourmet Wirtshaus. Sein Top Tipp das Bratl vom Pongauer Freilandschwein. Um Abends den „Haubentag“ gebührend zu beschließen, empfiehlt sich einen wunderschön gedeckten Tisch, exklusive Weine und ein herrlich zarter Zwiebelrostbraten vom Beiried im Gourmethotel Zinnkrügl in St. Johann-Alpendorf.
Mehr dazu >>