Wiener Sängerknaben eroberten Altenmarkt im Sturm ...stimmgewaltig, wohlerzogen, reiselustig...

Als Maximilian I. 1498 seine Hofmusik nach Wien verlegte und befahl, dass unter den Musikern sechs singende Knaben sein sollten, hätte er sich wahrscheinlich nicht träumen lassen, dass aus diesem Ensemble 500 Jahre später eine Institution mit 100 Sängerknaben und vier Reisechören werden sollte …

… Haydnchor, Mozartchor, Schubertchor und Brucknerchor – und der Brucknerchor, der schon in allen Staaten Europas, Asien, Australien, Süd- und Mittelamerika, den USA und Kanada seine Fans begeisterte, machte nun Station in Altenmarkt. Was nicht selbstverständlich, aber dem neuen Tourismuschef von Altenmarkt-Zauchensee, Clemens Konrad, gelungen ist. „Und sie sind gerne gekommen,“ bestätigte Konrad mir kurz vor Konzertbeginn und kündigte an, dass sie am 28. November 2024 an gleicher Stelle zur gleichen Zeit wieder in Altenmarkt mit ihrem mitreißenden Konzert die Adventzeit einläuten werden.

Ich hatte das Privileg, das diesjährige Adventskonzert der Wiener Sängerknaben in der Altenmarkter Pfarrkirche vor knapp 900 BesucherInnen mitzuerleben. Glanzvoll und berührend empfand ich bereits den Einmarsch der 23 Burschen zwischen neun und vierzehn Jahren – sie stammen aus Wien, Kärnten, Niederösterreich, dem Burgenland, aus China, Deutschland, Japan, Rumänien, Südkorea und der Ukraine - mit ihrem temperamentvollen Kapellmeister Manolo Cagnin aus Italien. Und als sie so an mir vorbeidefilierten, dachte ich mir, die aus Hamburg von der Waterkant stammt, warum treten die Burschen im Matrosenlook auf? Klar, habe ich sofort nachgefragt und erfahren, dass dieses Outfit seit 1924 die offizielle Chorkleidung ist. Warum? Zu Beginn des 20. Jahrhunderts war in bürgerlichen Familien üblich, Kinder in Matrosenanzüge zu kleiden.

Die blaue Uniform tragen Wiener Sängerknaben auf Reisen, bei offiziellen Presseterminen und Auftritten in sakralen Locations. Der weiße, besonders festliche Matrosenanzug, die Gala-Uniform, ist den abendlichen Auftritten in Konzertsälen mit klassischem Programm vorbehalten.

Ihr Programm in der stimmungsvoll anmutenden Altenmarkter Pfarrkirche begann klassisch mit der kleinen Nachtmusik, die wir nur instrumental kennen, die Sängerknaben boten sie gesummt dar. Welch ein Ohrenschmaus … und dann ging es Schlag auf Schlag mit einem stimmgewaltigen Feuerwerk vom Ave Maria, über die Tritsch-Tratsch-Polka, bis zum Erlkönig und neuseeländischen Walfänger-Shanty „Wellerman“. Immer wieder brillierten die Burschen mit ihren Soli, ihrem Schalk und Charme, mit Klavierbegleitung, Geige, Trompete, Gitarre und Trommeln. Mein Augenmerk galt immer wieder dem sympathischen und temperamentvollen Kapellmeister Manolo Cagnin, der im Übrigen oft auf dem Fußballplatz mit „seinen“ Sängerknaben gesehen wird. Er begeisterte und riss das Publikum mit.

2008 wurde Cagnin Kapellmeister des Brucknerchors. A-cappella-Gesänge sind ihm ein großes Anliegen, genauso wie die Kommunikation mit dem Publikum. „Musik ist ein Geschenk: Als Musiker haben wir die Verpflichtung, unserem Publikum etwas davon mitzugeben. Besonders in den Zeiten, die wir gerade erleben und in denen es viele Kinder gibt, die nicht singen dürfen“, sagte er. Stellvertretend für alle Menschen, denen es im Moment nicht so gut geht wie uns, stimmte er mit dem Chor ein ukrainisches Lied an, das gleichzeitig den Übergang zum klassischen Weihnachtsprogramm bildete.

Leise rieselt der Schnee, Oh Tannenbaum oder Maria durch den Dornwald ging – gesungen von den Wiener Sängerknaben, dem ältesten Knabenchor der Welt, ist wirklich ein Erlebnis. Gepaart mit der Fröhlichkeit, die jeder von ihnen ausstrahlt, erlebten die Besucher ein Konzert der Extraklasse.

Zum Schluss gab es Standing Ovations und Zugaben, die das Publikum mitsingen konnte. Der gemeinsam gesungene Andachtsjodler berührte nicht nur mich …

Info

Neben dem Konzert der Wiener Sängerknaben gibt es weitere Highlights in der Advent.Zeit in Altenmarkt-Zauchensee zu entdecken. Besuchen Sie den Advent.Markt in Altenmarkt und den Bergsee.Advent in Zauchensee, machen Sie mit beim geführten Wohlfühl-Spaziergang "Räucher.Kraft" oder erleben Sie traditionelles Adventsingen in der Festhalle. Ein weiteres Konzert-Highlight erwartet Sie Anfang Jänner mit "The Golden Voices of Gospel" live in der Festhalle Altenmarkt.

Tickets für das Konzert der Wiener Sängerknaben im November 2024 kannst du hier kaufen.

Bildnachweis: Matthias Fritzenwallner